Am Donnerstag, 25.01.2018, fuhren die Schülerinnen und Schüler des BGY 16 gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Settemeyer und Frau Weis nach Mainz.

Dort hatten sie die Möglichkeit auf Einladung von Frau Jutta Blatzheim-Roegler, MdL, nach einem gemeinsamen Essen Einblicke in die Landespolitik in Rheinland-Pfalz zu bekommen. Hierzu nahm sich Frau Staatsministerin Ulrike Höfken dankenswerterweise Zeit, die Fragen der Jugendlichen zu beantworten. Zudem informierte sie ausführlich über die aktuellen Themen ihres Ressorts Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten. Besonders die ministerialen Initiativen zur gesunden Ernährung sowie die Stiftung „Grüner Wall im Westen – Mahnmal ehemaliger Westwall“ wurden den Lernenden nähergebracht. Darüber hinaus gab Frau Ministerin Höfken den Anwesenden einen guten Einblick in die Diskussionskultur im rheinland-pfälzischen Landtag, die die 12. Jahrgangsstufe des Gymnasiums für Gesundheit und Soziales beim folgenden Besuch der Plenarsitzung genau beobachten konnte. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich beeindruckt von den Abläufen im Landtag und verfolgten mit großem Interesse die Diskussion um das aktuelle Thema „Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern“. Noch in der abschließenden Diskussion und Reflektion in der Schule zeigte sich von Politikverdrossenheit keine Spur; die Fahrt zum Landtag hatte Politik „hautnah und konkret“ werden lassen.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Staatsministerin Höfken, Frau MdL Blatzheim-Roegler und Frau Prüm vom Wahlkreisbüro Eifel-Mosel-Hunsrück des Bündnis 90 – Die Grünen für diesen informativen und anregenden Tag in Mainz.

Bericht: C. Settemeyer