Berufliche Aus- und Weiterbildung zum anfassen und mitmachen – BBS Prüm erlebt einen riesigen Andrang

Seit vielen Jahren öffnet die BBS Prüm am ersten Freitag im Februar ihre Türen für alle interessierten Besucher. Quer durch alle Bildungsgänge – also von der Berufsreife bis zum Abitur – stellten so auch am vergangenen Freitag, Schüler und Lehrer ihr Angebot in Sachen Bildung dar. In Form eines bunten Marktplatzes der Möglichkeiten wurde die Vielfalt der schulischen Bildungsmöglichkeiten deutlich und knapp 750 Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit und schnupperten in offenen Unterricht, Experimente, Ausstellungen und Workshops der BBS hinein. Für viele Besucher besonders attraktiv war, dass auch der klassische Zweig der Berufsschule Angebote zum Anfassen und Mitmachen bereit hielt und dabei unterstützt wurde von mehr als 40 Betrieben und Einrichtungen der Region. Alle verband dabei das gemeinsame Interesse, junge Menschen für klassische Ausbildungsberufe und alternative Schulformen zu begeistern und zu gewinnen. Viele Schülerinnen und Schüler verstanden diese Chance, die ihnen geboten wurde, und informierten sich über das schulische und auch über das betriebliche Aus- und Weiterbildungsangebot. Viele fragten ganz gezielt nach Ausbildungsmöglichkeiten, Zugangsvoraussetzungen und benötigten Kompetenzen. Das Fazit der 5. Auflage des Tages der Aus- und Weiterbildung fällt daher durchweg positiv aus.

„Der gesamte Ablauf, der Informationsgehalt, das Interesse der Schülerinnen und Schüler, das Engagement der beteiligten Firmen, Institutionen sowie Ihrer Kolleginnen und Kollegen war in allen Belangen positiv bzw. vorbildlich und die Organisation der Veranstaltung sehr professionell.“, resümiert Herr Thomas Lauxen, stellvertretender Schulleiter der Kaiser-Lother-Realschule plus Prüm den Tag. Dieses große Lob gilt der ganzen Schulgemeinschaft der BBS, den vielen engagierten Ausstellern und insbesondere den beiden Kollegen René Rahmelow und Holger Schaan, die, unterstützt von vielen helfenden Händen, die Veranstaltung organisiert haben. Allen Besuchern, Betrieben, Schülern und Lehrern spricht der Schulleiter der BBS Prüm, Herr Manfred Stumps so auch abschließend seinen herzlichen Dank für die aktive Teilnahme aus: „Wenn an einem solchen Tag junge Menschen ihre eigene Zukunft aktiv angehen und gemeinsam mit Ausstellern sowie Kollegen zufrieden nach Hause gehen, wurde das Ziel der Schule „Gemeinsam stark in Bildung und Beruf“, erreicht.“