Am Montag den 11.06.2018 besuchten die Azubis der Klasse BS ME17 (Grundstufe Metall) gemeinsam mit ihren Lehrern Herr Schäfer und Herr Küls die Dillinger Hütte in Dillingen. Im Besucherzentrum wurde die Struktur des Konzerns, seine Werke und die vor Ort befindlichen Anlagen aufgezeigt, untermalt durch einen Image Film des Unternehmens. In Anschluss daran wurde der Fertigungsprozess, bestehend aus Hochofen (Gewinnung von Roheisen) – Stahlwerk (Erzeugung von Rohstahl) und Walzwerk (herstellen von Grobblechen), besichtigt. Besonders die Grobblechwalzwerke machten bei den Azubis grossen Eindruck. Dort konnte man die Verarbeitung von Brammen und Blöcke zu Grobblechen mit teils ungewöhnlichen Abmessungen (Längen bis zu 40 Metern, Breiten von über 5 Metern und Dicken von bis zu 500 Millimetern) sehen. Dies in einem fortlaufenden Prozess innerhalb einer einzigen überdimensionalen Halle von über 1km Länge.

Abschließend möchten wir uns noch bei Hr. Rose (Dillinger) für die ausführliche Vorführung und Hr. Weyer (Dillinger) für die Organisation bedanken.

Bericht: Herr Schäfer
Quelle Dillinger: Fotos und techn. Angaben