Startseite

BERUFSBILDENDE SCHULE PRÜM

Stark in Bildung und Beruf

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Bitte beachten: Berufsschultage 21-22

Stand: 20.07.2021

Wir stellen Ihnen auf diesen Seiten unsere Schule vor. Informieren Sie sich über unser Bildungsangebot.

Die Berufsbildende Schule Prüm ist eine Bündelschule in ländlich strukturierter Region am Rande des Aufsichtsbezirkes Trier mit Nähe zur deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und zu Luxemburg. Sie ist gegliedert in die Fachrichtungen Gewerbe/Technik, Wirtschaft/Verwaltung und Hauswirtschaft/Sozialwesen.

An unserer Schule erwerben derzeit etwa 900 Schüler in Teil- oder Vollzeitform Kompetenzen in fachlichen, methodischen, sozialen und personalen Bereichen. Dabei werden Sie engagiert begleitet und unterstützt von 70 Lehrerinnen und Lehrern (Erreichbarkeit per E-Mail siehe Link: E-Mail Liste Kollegium).

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrer individuellen Schullaufbahn.

Die Berufsbildende Schule Prüm freut sich auf Ihren Besuch!

 

Warnstufe 2 im Eifelkreis Bitburg-Prüm: Es gilt nun Maskenpflicht für alle Personen im gesamten Schulgebäude (inkl. Klassenraum, Lehrerzimmer oder Büro). Im Freien besteht keine Verpflichtung, eine Maske zu tragen. 

Weitere Ausnahmen ergeben sich aus dem jeweils gültigen Hygieneplan. Essen und Trinken in den Pausen ist ausschließlich im Außenbereich erlaubt.

Geeignet sind: Medizinische Gesichtsmasken, auch Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder OP-Masken genannt oder Atemschutzmasken nach dem Standard FFP2 oder vergleichbar. Nicht geeignet sind Alltagsmasken. In besonderen Situationen, z. B. bei der Ersten Hilfe, sollten FFP2 Masken verwendet werden.

Corona-Dokumente auch im Download-Bereich!

Hier finden Sie den aktuellen Hygieneplan Corona.

Für Schulen im Gesundheitswesen (Fachschule Altenpflege/-hilfe/BF Pflege) beachten Sie bitte folgendes Schreiben:

Schulen Gesundheitswesen

Die aktuellen Busfahrpläne sind online abrufbar:

VRT-Fahrplan

Hygienehinweise, Beratung und Information

Informationen des Bildungsministeriums zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Hygienetipps und Empfehlungen

Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100

Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300

Flyer Hilfsangebote SuS

Aktuelles