Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz

Die Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz vermittelt eine berufsqualifizierende Ausbildung entsprechend dem Profil der Fachrichtung Sozialassistenz. Zudem stellt sie eine Grundlagenausbildung bzw. Voraussetzung für sich anschließende Fachschulausbildungen, wie z. B. “Erzieher/in” oder “Heilerziehungspfleger/in” dar. Der Erwerb der Fachhochschulreife ist über die Teilnahme am Hochschulreifeunterricht, zusätzliche Prüfungen und vier Wochen Praktikum möglich. Die Ausbildung erfolgt im Zuge eines Schulversuches des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums. Ziel des Schulversuchs ist es, den Wert der beruflichen Erstausbildung stärker herauszustellen und dazu die Qualität der Assistenzausbildung zu verbessern. Um das genannte Ziel zu erreichen, sieht der Schulversuch die inhaltliche Neuausrichtung des berufsbezogenen Unterrichts, eine veränderte Stundentafel, Veränderungen im Bereich der Abschlussprüfung und einen vertieften Einblick in die Arbeitswelt vor.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Bildungsgang:

Flyer Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz

 

Hier geht es direkt zum Aufnahmeantrag:

Aufnahmeantrag BBS Prüm

 

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Downloadbereich.

 

Hier geht es zum geschlossenen Bereich für Schülerinnen und Schüler: Geschlossener Bereich HBFS.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
600