Berufsfachschule I und II

Berufsfachschule I

Zum Schuljahr 2014/2015 wurde die Berufsfachschule I in Rheinland-Pfalz neu strukturiert. Der Bildungsgang soll dadurch einerseits auf die veränderten Voraussetzungen, die die Schülerinnen und Schüler mitbringen, eingehen und andererseits an die veränderten Bedingungen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt angepasst werden. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere die folgenden Zielsetzungen:

  • Stärken der Jugendlichen erkennen,
  • individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern,
  • den Leistungswillen und das Selbstwertgefühl des Einzelnen stärken,
  • den Unterricht konsequent an fachpraktischen Kompetenzen orientieren
  • und erworbene Kompetenzen zertifizieren,
  • Jugendliche pädagogisch und sozialpädagogisch betreuen und bei Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche begleiten und das eigenverantwortliche Handeln der Jugendlichen zu fordern.

An der Berufsbildenden Schule Prüm wird die Berufsfachschule I je nach Anmeldezahl in den Berufsfeldern Gesundheit/Pflege, Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen, Gewerbe und Technik (Fahrzeugtechnik, Metalltechnik) sowie Wirtschaft/Verwaltung angeboten.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Bildungsgang:

Flyer Berufsfachschule I

 

Alle Aufnahmeanträge und Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Berufsfachschule II

Die Berufsfachschule II wird in Vollzeitform geführt und dauert ein Schuljahr. Sie baut auf dem Abschluss der Berufsfachschule I auf und führt zum qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss).

An der Berufbildenden Schule Prüm werden die Fachrichtungen Betriebswirtschaft (Wirtschaft und Verwaltung), Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen sowie Gesundheit/Pflege angeboten.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Bildungsgang:

Flyer Berufsfachschule II

 

Alle Aufnahmeanträge und Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.