Fachschule Sozialwesen (Erzieher)

Der erfolgreiche Besuch der Fachschule Sozialwesen mit der Fachrichtung Sozialpädagogik führt zu berufsqualifizierenden Abschlüssen der beruflichen Fortbildung, vermittelt eine vertiefte berufliche Fachausbildung, fördert die Allgemeinbildung,befähigt, leitende Aufgaben in der mittleren Führungsebene zu übernehmen und berechtigt zum Studium an Hochschulen (ehemals Fachhochschulen) in Rheinland-Pfalz (§ 8 Abs. 6 SchulG). Mit dem erfolgreichen Absolvieren der Abschlussprüfung ist die Berechtigung verbunden, die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin/Staatlich anerkannter Erzieher“ zu führen. Die Praxisfelder der Erzieherinnen und Erzieher sind insbesondere Kindertagesstätten, Ganztagsschulen, Kinder- und Jugendarbeit sowie Sonder- und Heilpädagogik.

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Bildungsgang:

Flyer Fachschule Erzieher

 

Wir möchten ab dem nächsten Schuljahr (2019/20) die praxisintegrierte Form der Erzieherausbildung anbieten. Voraussetzung dafür ist, dass genug Schülerinnen und Schüler sowie auch Einrichtungen bzw. Träger Interesse an dieser neuen Form der Ausbildung zeigen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Informationen berufsbegleitende Erzieherausbildung

 

Alle Aufnahmeanträge und Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.

 

Hier geht es zum geschlossenen Bereich für Schülerinnen und Schüler: Geschlossener Bereich FSS.